Beispiel für Stufe 1: Deckungssumme 5.000 EUR

 

  • Bei einer durchschnittlichen Forderungshöhe von 200 € zahlen Sie für 25 Forderungen im
    Fall, dass das Verfahren bis zur Zwangsvollstreckung betrieben werden muss, ca. 2.000 € Anwaltskosten.
  • Bei Financial Law können Sie diese Kosten auf Ihren Mitgliedsbeitrag von 296 € zzgl. MwSt reduzieren. Ersparnis für Sie ca. 1.700 €.
  • Wenn Sie 25 Forderungen bei einem Durchschnittswert von 200 € über einen Anwalt eintreiben lassen und dieser eine Quote von 80% realisiert, haben Sie in 20% der Fälle (der Schuldner leistet zum Beispiel die Eidesstattliche Versicherung, sprich es ist nichts zu holen) die Rechtsanwaltskosten, welche sich auf ca. 400 € belaufen, gezahlt und bleiben darauf sitzen.
  • Bei einer Mitgliedschaft bei Financial Law reduzieren Sie dieses Risiko wieder auf Ihren Mitgliedsbeitrag von 296 € zzgl. MwSt.
  • Bedenken Sie auch, dass auch in den Fällen, in denen die Forderung eingetrieben werden kann, Sie gegenüber dem Anwalt in Vorleistung gehen müssen.
  • Nicht so bei einer Mitgliedschaft bei Financial Law. Financial Law geht für Sie gegenüber dem Ihnen zugeordneten Rechtsanwalt in Vorleistung.
  • Bei Forderungsausfall trägt also Financial Law das Kostenrisiko. Sie sind also für Forderungen in einem Gesamtwert von 5.000 € ein Jahr lang hinsichtlich der Anwaltskosten, welche auf Ihrer Seite entstehen durch die Zahlung Ihres Mitgliedsbeitrages abgesichert.
  • Die Anwälte betreiben für Sie die Zwangsvollstreckung und nehmen Gerichtstermine war.
  • Die Quote des Erfolges liegt nach letzten Auswertungen bei ca. 80%.

Kostenloser Rückrufservice

Ganz einfach Formular ausfüllen, abschicken und auf Knopfdruck einen kostenlosen Rückruf anfordern. Wir melden uns bei Ihnen - genau dann, wenn es Ihnen am besten passt.

 

14 + 10 =

Oder werden Sie direkt unser Kunde.

Einzugsermächtigung

Rechnungsadresse (falls abweichend)

4 + 7 =